Produkte

Antigen Selbsttest HOTGEN COVID-19 (1VE=1 Stück)

exkl. MwSt.

Sie sparen

Lagerware - sofort lieferbar

Antigen Selbsttest mit Laienzulassung – sicher & einfach

• für den privaten Gebrauch zugelassen
• kein tiefer Nasenabstrich nötig
• hohe Sensitivität: 95,37%
• einfache Handhabung
• BfArM gelistet

Der Antigen Selbsttest von HOTGEN wurde vom Bundesinstitut für Arzneimittel (BfArM) für die Anwendung durch Laien zugelassen. Der frei auf dem Markt erhältliche Test kann nun also auch von Privatpersonen verwendet werden. Der Selbsttest basiert auf der Lateral-Flow-Immunoassay-Methode, bei der mithilfe von Antikörpern bestimmte SARS-CoV-2 Nucleocapsid Antigenen im Probenabstrich nachgewiesen werden. Hierfür ist nur ein Abstrich aus dem vorderen Nasenraum erforderlich, der besonders einfach durchzuführen ist und innerhalb von 15 Minuten ein Testergebnis anzeigt. Inkl. deutscher Bedienungsanleitung.

Art.-Nr.: WER192

 

Zertifizierung / Sonstiges:   

Packungsinhalt:

  • 1 x SARS-CoV-2Antigen-Testkassette
  • 1 x Einweg-Virusprobenabstrich Tupfer
  • 1 x Probenextraktionspuffer 0,3 ml
  • 1 x Müllbeutel für kontaminierten Abfall

Produktdetails:

  • Für Laien geeignet, BfArM: 5640-S-057/21
  • Probenentnahme im vorderen Nasenraum (nasal Abstrich)
  • Einfach durchzuführen
  • Weder Labor noch weitere Materialien notwendig
  • Ideal zum Einsatz am Point-of-Care
  • Schnelle Testergebnisse, ablesbar nach spätestens 15 Minuten
  • Spezifizität: 99,13%
  • Sensitivität: 95,37%
  • Lagerung: 4 bis 30°C

Dieser Selbsttest ist konzipiert für die Anwendung durch Laien und hat seine Sonderzulassung als Laientest vom Bundesinstitut für Arzneimittel (BfArM) im März 2021 erhalten

 

Gebrauchsanweisung:

Schritt 1: Mit mittlerem Druck den Abstrichtupfer mindestens 15 Sekunden lang 4 - 6 mal in einer kreisförmigen Bewegung entlang der inneren Nasenwand  bewegen. Wiederholung der Probenahme mit dem gleichen Abstrichtupfer im anderen Nasenloch.

Schritt 2: Hineinstecken 
des benutzten Abstrichtupfer mit der gesammelten Probe in das Rohr. Die Einweichzeit des Abstrichs beträgt 
mindestens 15 Sekunden, dabei den Abstrichtupfer mehrere Male drehen.

Schritt 3: Der Abstrichtupfer wird herausgenommen. Anschließend wird das Entnahmeröhrchen mit der Verschlusskappe verschlossen.

Schritt 4: Falls die Testkassette und die Probe nicht Raumtemperatur (10~30℃) 
gelagert wurden, so sind diese für 15 bis 30 Minuten bei Raumtemperatur zu lagern.

Schritt 5: Öffnen Sie den silbernen Aluminiumbeutel und legen Sie die Testkasette auf eine gerade Unterlage. 

Schritt 6: Öffnen Sie das Probenahmerohr an der kleinen vorderen Verschraubung und geben Sie exakt 4 Tropfen der behandelten Probe in das Probenloch (S) der 
Testkassette.

Schritt 7: Das Ergebnis nach dem Auftragen der Tropfen bei Raumtemperatur (10 bis 30 °C) 
nach 15 Minuten beobachten.

Schritt 8: Bewertung der Ergebnisse.

Passende Produkte